Zusammenfassung: Summa "theologica" Christianorum

„Diese, seine ( Jesu) Lehren waren nur solche eines bösen und Gott verhassten Zauberers.“

Der griechische Philosoph Celsus um 178 n.u.Z.

 

Diese ewige Anklage des Christentums will ich an alle Wände schreiben, wo es nur Wände gibt — ich habe Buchstaben, um auch Blinde sehend zu machen ... Ich heiße das Christentum den einen großen Fluch, die eine große innerlichste Verdorbenheit, den einen großen Instinkt der Rache, dem kein Mittel giftig, heim­lich, unterirdisch, klein genug ist — ich heiße es den einen unsterb­lichen Schandfleck der Menschheit....“

Friedrich Nietzsche, 1844 - 1900      

Friedrich Nietzsches "Der Antichrist" ist von mir auf http://www.geocities.com/hatrott im Web veröffentlicht.

 



 

VORHER |INHALTSVERZEICHNIS| NEWS |  DER KREUZBETRUG | CHRIST UND ANTI-CHRIST DER (GESTOHLENE) STERN VON BETHLEHEM| APHORISMEN VERSE| MY STUFF   |NEXT |

 © 1998 - 2003 HANS HENNING ATROTT All rights reserved.- Reproduction without permission is strictly prohibited. This site is still under construction -